Damen Kreisliga Stade/Harburg

SV Ahlerstedt/Ottendorf ll – VfL Güldenstern Stade 1:5

Heute waren unsere Mädels zu Gast bei den Damen von Ahlerstedt/Ottendorf. Leider mussten wir auch heute wieder auf einige Leistungsträger verletzungsbedingt verzichten. Aber jammern hilft nichts und so haben die Mädels den Kampf angenommen. Immerhin war heute der Tag an dem Meisterschaft und Aufstieg vorab perfekt gemacht werden konnten. Da hatten die Gastgeber noch ein Wörtchen mitzureden und waren in der Anfangsphase die feldüberlegende Mannschaft. Mit der Zeit haben sich unsere Damen jedoch in die Partie gekämpft und sind auch durch Lara Scheider mit 1:0 in Führung gegangen. Nach einem verwandelten Foulelfmeter war es Kapitän Henne Wulff die die 2:0 Führung perfekt machte. Jetzt wurde das Spiel ein wenig ruhiger obwohl die Gastgeber doch recht körperbetont agierten was leider zu zwei verletzten Spielerinnen aus den eigenen Reihen führte. Kurz vor der Pause fiel dann aber doch noch der Gegentreffer.

Nach dem heutigen Sieg steht fest – die Damen sind Meister der Kreisliga Stade/Harburg. Ab der Saison ´17/´18 spielen sie in der Bezirksliga. Foto: Maik Vollmers

In Halbzeit zwei ging es dann überwiegend Richtung Gästetor und unsere Damen hatten die Partie mal wieder fest im Griff. A/O hatte auch kräftemässig gegen Ende der Partie wenig nachzusetzen und so haben wir die Partie durch weitere Tore durch Rani Wermes, Natalie Beisner und Laura Abbenseth verdient 5:1 gewonnen. Meisterschaft und Aufstieg perfekt. Bis jetzt alle Spiele gewonnen, fast 100 Tore geschossen. Hut ab. Mal sehen was die beiden letzten Spiele und das Kreispokalfinale noch so bringen.

Bericht: Maik Vollmers


[su_box title=“Statement zum Spiel von Trainerin Doris Dammann“ style=“glass“ box_color=“#d50000″]

Meisterlich

Mit einem am Ende klaren 5:1-Sieg in Ahlerstedt, haben unsere Frauen (!) den Meistertitel perfekt gemacht. Verletztungsbedingt hatten wir auch heute leider nicht alle an Bord und wurden wieder aus der 2. Mannschaft untertützt. Vielen Dank

In der ersten Halbzeit fanden wir nicht gut ins Spiel. Läuferisch war es etwas behäbig, die Räume konnten nicht wie gewohnt genutzt werden. Aber in der 25. Minute war es Lara, die den Ball zum 1:0 über die Linie drückte. Kurz darauf war es Henne, die einen Elfmeter zum 2:0 verwerten konnte. Als wir in der 45. Minuten das 2:1 hinnehmen mussten, war es gut, dass es in die Halbzeit ging.

Die 2. Halbzeit war deutlich besser! Der Ball lief, wir hatten das Spiel im Griff! In der 72. Minute hatte Natalie ihren Auftritt! Mit einem sehenswerten Dribbling aus der Innenverteidigung und zwei, drei Doppelpässen stand sie allein vor dem Tor und schob den Ball zum 3:1 ins Netz. Mit dem 4:1 in der 73.Minute (Laura) machten die Frauen den „Sack zu“. Der Gegner hatte nichts mehr zuzusetzen. Rani konnte in der 87. Minute noch das 5:1 für unsere Frauen erzielen.

Nach der Hallenkreismeisterschaft und jetzt der Meisterschaft auf dem Feld, können sie am 25.05.17 mit dem Kreispokal das Triple perfekt machen. Wir hoffen dabei auf eure Unterstützung, wenn um 15:00 Uhr im Jahnstadion in Buxtehude Anpfiff ist.[/su_box]

Doris Dammann

Kategorie
Tags
Freiwilligendienst im Sport
Aktuelle Spiel FuPa
... lade Modul ...
VfL Güldenstern Stade auf FuPa
Archive
Kategorien